Vorstellungsgespräch als PHP-Entwickler: Diese 10 Fragen erwarten Sie!

Arbeitsplatz eines PHP-Entwicklers

PHP-Entwickler sind gefragt. Kein Wunder! Denn kaum eine Website kommt ohne PHP aus. Die Aufgaben von PHP-Developern bestehen in der Neuprogrammierung von dynamischen, datenbankbasierten Web-Angeboten und in deren Wartung und Weiterentwicklung.

Zum Jobprofil PHP-Entwickler gehören technischen Fähigkeiten. Notwendig ist auch ein Verständnis der Benutzerführung und des Zusammenspiels grafischer Nutzeroberflächen mit Datenbanken. Dabei sind auch Datenschutzregeln und Sicherheitsvorgaben relevant.

Die Berufsaussichten für PHP-Experten sind generell gut. Doch gleichzeitig sind die Anforderungen an den Beruf hoch. Die Technik muss sicher und stabil funktionieren, dabei ist die Verantwortung erheblich.

Außerdem hat sich das Berufsbild ausdifferenziert: Unterschieden wird zwischen Frontend- und Backend-Entwicklern. Sie haben unterschiedliche Schwerpunkte. Hinzu kommen die so genannten Soft Skills. Denn Programmierung ist eine Tätigkeit in multidisziplinären Teams. In diesen Teams arbeiten beispielsweise HTML-Experten, UX-Designer und Java-Developer. Um hochwertige Web-Anwendungen zu produzieren, benötigt man eine zielorientierte, konzentrierte Zusammenarbeit vieler Mitarbeiter ohne Konflikte.
 

Jeder PHP-Entwickler auf Jobsuche sollte sich gut auf Vorstellungsgespräche vorbereiten:

Nichts ist frustrierender, als seine Expertise und Persönlichkeit nicht richtig darstellen zu können. Es muss nicht sein, dass man von einem Gesprächsverlauf überrascht wird und unbeholfen reagiert.

Wir haben für PHP-Entwickler 10 typische Fragen vorbereitet, die im Bewerbungsgespräch vorkommen könnten.
 

1. Wie würden Sie einem Kind den Beruf PHP-Entwickler erklären?

Rechnen Sie als PHP-Entwickler mit dieser Frage im Vorstellungsgespräch. Abgeprüft wird Ihre Empathie. Sie sollten von Ihrer konkreten Tätigkeit abstrahieren. Betrachten Sie Ihren Job als PHP-Entwickler mit Abstand. Denkbar ist, zunächst die Perspektive des Kindes zu erläutern. Daraus entwickeln Sie eine passende Antwort. Schlecht wäre, das Erklären als unmöglich zu bezeichnen. Klar, der PHP-Entwickler arbeitet komplex. Aber man kann alles so erklären, dass es jeder versteht. Es kommt auf das Abstraktionsniveau an.
 

2. Wie würden Sie versuchen, ein Problem zu lösen, das in Ihrem Team entstanden ist?

Teams arbeiten nicht aus Spaß zusammen. Sie haben eine professionelle Mission. Das erlaubt zwar eine gewisse emotionale Distanz. Dennoch sind Entwickler-Teams anfällig für Konflikte. Persönliche Aversionen können sich zeigen. Blockaden oder Streitereien behindern eine sachbezogene Lösung. Als Mitglied eines Entwickler-Teams oder als dessen Leitung muss man die Konflikte auflösen. Das ist wichtig für den Erfolg des Teams. Aussitzen ist keine Lösung. Im Gegenteil, es ist Teil des Problems.
 

Was tun Sie also als PHP-Entwickler im Konfliktfall?

  • Alle Positionen in vertrauensvollen Einzelgesprächen abwägen
  • Ansprüche im Teammeeting moderieren
  • konstruktives Feedback geben
  • notwendige Richtungsentscheidungen vorschlagen oder treffen

Das sind Lösungswege, die ein Team zurück auf die Erfolgsspur bringen können. Sie stellen Teamfähigkeit des Bewerbers unter Beweis.

 

3. PHP-Entwickler sollten sich auf technische Fragen oder Aufgaben einstellen.

Ihre Expertise als PHP-Entwickler haben Sie im Lebenslauf dokumentiert. Dennoch sollten Sie sich auf technische Fragen vorbereiten. Es handelt es sich ja um den Kern der Tätigkeit.

Teilweise  stellen Unternehmen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vorab Aufgaben, die der Bewerber zuhause lösen soll.

  • Unverzichtbar für die Tätigkeit sind nachprüfbare Kenntnisse der aktuellen PHP-Version und Frameworks wie Zend, Symfony und Yii.
  • Im Bereich der Datenbanken sind Kenntnisse in (my)SQL, manchmal auch NoSQL erforderlich
  • ebenso Kenntnisse in den Sprachen REST und SOAP oder auch zum AJAX-Verfahren
  • Als Frontend-Entwickler benötigt man außerdem JavaScript, HTML5 und CSS3.

Die einzelnen Fragen dazu können vielfältig sein. Vielleicht hat man nicht auf jede eine Antwort, jedoch sollter der PHP-Entwickler Wissenslücken ehrlich eingestehen. Gleichzeitig kann er als fähiger Developer aber Wege aufzeigen, wie er diese zu schließen gedenkt.
 

4. Auf welchem Kompetenzniveau sehen Sie sich als PHP-Entwickler?

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Man sollte allerdings wissen, wie man einer werden kann. Das gilt auch für PHP-Entwickler. Deshalb ist bei dieser Frage die Einsicht eigener Grenzen gefordert. Behaupten Sie nicht, alles zu wissen. Tun Sie nicht so, als könnten Sie jedes Software-Problem sofort lösen. Das würde auf Skepsis stoßen.

Software-Entwicklung verändert sich ständig.

Für Unternehmen ist es daher nicht entscheidend, ob ein Bewerber alle Details der Software beherrscht. Wichtig ist, dass der Entwickler über Strategien verfügt, informiert und am Ball zu bleiben.
 

5.  Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit? Ebenfalls mit Software-Entwicklung?

Unternehmen suchen Mitarbeiter, die in ihrer Arbeitszeit hoch produktiv sind. Sie müssen in ihrer Freizeit frische Kräfte sammeln. Denken Sie nicht, hier sei nur ihre Teamfähigkeit gefragt.

Vermeiden sollte man alles, was extrem klingt. Triathlon-Profis sind zwar körperlich extrem fit. Aber ein Unternehmen könnte befürchten, dass sportbedingte Erkrankungen drohen.

Mäßigung, Ausgewogenheit, gesunde Ernährung, geistige sowie körperliche Tätigkeiten. Damit punkten Sie eher. Eine ehrenamtliche Tätigkeit macht sich immer gut, Stichwort Sozialkompetenz. Beispiel: "Ich programmiere die Website meines Schachvereins."
 

6. Warum wollen Sie in unser Unternehmen wechseln?

Hier sollte der PHP-Entwickler sein Wissen über das Unternehmen einbringen. Sie haben sich vorab über die Positionierung des Unternehmens, dessen Geschäftsmodell und Kunden informiert. Informationen von Insidern sind tabu. Auch wird an dieser Stelle auf Loyalität geprüft. Eine negative Darstellung des bisherigen Unternehmens ist zu vermeiden.

Der neue Arbeitgeber denkt: Ein Entwickler wird irgendwann über mich als Arbeitgeber so sprechen, wie er es jetzt über seinen bisherigen tut. PHP-Entwickler, die unter dem Verdacht der Illoyalität stehen, werden kaum eingestellt.

Indiskreten Fragen sollte man daher ausweichen. Besser ist, sich auf die Vorteile des neuen Unternehmens konzentrieren:

  • Entwicklungsmöglichkeiten
  • spannende, zukunftsträchtige Branchen
  • Vermeidung von langen Fahrzeiten
  • guter Ruf
  • etc.
     

7. Wo sehen Sie sich in 10 Jahren? Wie stellen Sie sich Ihre weitere berufliche Entwicklung vor?

Unternehmen haben ein Dilemma: Zwar benötigen sie Developer, die sich nicht auf ihrer Position ausruhen. Es ist gut, wenn Mitarbeiter nach Aufstiegsmöglichkeiten streben. Andererseits soll der Ehrgeiz nicht übertrieben sein. Rücksichtslose Menschen, die nur nach persönlicher Erfüllung suchen, kommen nicht gut an. Wichtig sind die Ziele des Unternehmens.

Eine gute Antwort versucht abzuwägen. Optimal ist eine Aussage, bei der eigene Vorstellungen zu jenen des Unternehmens passen. Beispiel:

"Langfristig strebe ich eine Leitungsfunktion an, möchte das aber auf der Basis fundierter Projekterfahrungen umsetzen."
 

8. Schildern Sie einen beruflichen oder privaten Misserfolg und wie Sie damit umgegangen sind.

Hier muss es nicht um PHP gehen. Nehmen Sie ruhig auf ein privates Ereignis Bezug. Es bieten sich Entwicklungen an, die man wegen fehlender Informationen falsch eingeschätzt hat. Grobe Richtung: "Hinterher ist man schlauer." Dem Unternehmen ist dabei die Einsicht in die eigene Unzulänglichkeiten von Bedeutung. Vermeiden Sie Schuldzuweisungen. Jeder macht mal Fehler, ob beim Entwickeln oder im Privaten. Aber man sollte daraus lernen und die Konsequenzen ziehen.
 

9. Welche technologischen Entwicklungen werden Ihre Berufstätigkeit als PHP-Entwickler in den nächsten Jahren beeinflussen?

Kann der PHP-Entwickler über den Tellerrand hinausschauen? Weiß er, was in der Community der PHP-Developer an Trends diskutiert wird? Diese Frage stellen sich Unternehmen. Sie wollen, dass ihre Produkte wettbewerbsfähig bleiben. Bewerber sollten sich daher informiert zeigen. Themen wie IoT, Codelgniter, Symfony, ZEND, Fat-Free oder CakePHP sind zu diskutieren und zu bewerten. Ein guter PHP-Entwickler zeigt auf, auf welcher Basis er diese Trends bewertet.
 

10. Arbeiten Sie lieber allein an einer Aufgabe oder bevorzugen Sie Teamarbeit?

Knifflige Frage, die man als Software-Developer mit einem "Sowohl als auch" beantwortet. Beide Arbeitsweisen haben Vor- und Nachteile, die man in der Antwort herausarbeiten sollte. Begriffe wie Konzentration, Schwarmintelligenz, Verantwortung, Spezialistentum usw. spielen dabei eine Rolle. Nicht jeder kann alles perfekt beherrschen!